Mitgliederversammlung – VERSCHOBEN AUF 2021

Liebe Mitglieder,

der Vorstand hat beschlossen, die für das Jahr 2020 vorgesehene Mitgliederversammlung in das Jahr 2021 zu verschieben.

Warum ein (Infektions-) Risiko eingehen, wenn nichts Dringendes ansteht?

Zwar sieht unsere Satzung vor einmal im Jahr eine Mitgliederversammlung durchzuführen. Aber es gibt aus unserer Sicht einen wichtigen Grund, die Versammlung zu verschieben. 

Durch die Änderung der Gesetzeslage, nach der es nicht zwingend erforderlich ist die in der Satzung festgelegten Amtszeiten und die dadurch notwendigen Neuwahlen durchzuführen, können wir dies ins Jahr 2021 verschieben. Die Funktionsträger der in 2020 wieder zu besetzenden Posten können bis zum 31.12.2021 im Amt bleiben. 

Durch die bereits durchgeführte Kassenprüfung, bei der durch die Kassenprüfer eine ordnungsgemäße Kassenführung bescheinigt wurde, muss dieser Teil nicht zwingend in einer Mitgliederversammlung 2020 vorgetragen werden.

Obwohl der Gesetzgeber die Möglichkeit geschaffen hat, Mitgliederversammlungen Online durchzuführen, haben wir uns gegen eine solche Durchführung entschlossen. Dagegen spricht die Anzahl der Onlineteilnehmer, für die sichergestellt sein muss, dass alle daran teilnehmen können und auch alle in der Lage sind, einer solche Versammlung zu folgen. Dies ist bei über 500 Mitgliedern für unseren Verein nicht leistbar. Ebenso ist der Aufwand für eine Präsenzveranstaltung mit den derzeitigen Hygieneregelungen nicht machbar. Der finanzielle und personelle Aufwand ist für beide Arten nicht gerechtfertigt.

Wir hoffen auf ihr Verständnis und wünschen Ihnen, dass sie gut durch diese außergewöhnliche Zeit kommen. Bleiben Sie gesund und schauen Sie sich unsere Angebote an, die wir mit genehmigten Hygienekonzepten anbieten.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte jederzeit  an uns.

Vielen Dank!

Mit sportlichen Grüßen 

Der Vorstand des TV 1963 Überherrn e.V.

Langsam zurück in den Trainingsalltag – Der TVÜ sagt DANKE

Durch die seit dem 13. März geltenden Corona-Bestimmungen in ihrer immer wieder aktualisierten Form, konnte der Trainings- und Übungsbetrieb nicht wie gewohnt stattfinden. Die Turnhallen und sonstige genutzten Räumlichkeiten blieben zunächst geschlossen. Mittlerweile konnte der Trainingsbetrieb in fast allen Abteilungen wiederbeginnen. Dabei wurde für jeden Bereich ein Hygienekonzept erarbeitet und der Gemeinde/dem Landkreis Saarlouis zur Genehmigung vorgelegt. Bisher scheint dieses Konzept aufzugehen, da wir noch keinen Corona-Verdachtsfall zu vermelden haben. In seiner Sitzung vom 13.August 2020 beschloss der Vorstand den Kindern und Jugendlichen des Vereins einen kleinen Ausgleich für das lange Warten zukommen zu lassen. Jede Abteilung/Sparte in denen Kinder und Jugendliche aktiv sind überlegt sich ein Event, Präsent oder Veranstaltung, die sie gemeinsam machen können. Event oder Veranstaltung nur unter den z.Zt. geltenden Hygieneregelungen.

Foto: Turnverein 1963 Überherrn e.V. – W. König

Unsere Geräteturnerinnen haben sich für hübsch gestaltete Sporttaschen entschieden. Diese haben auch noch eine Besonderheit. Auf jeder Tasche wurde der Vorname aufgedruckt. Danke hierfür an Christiane und sein Team, die die Beschaffung organisiert haben.

Die Taschen wurden am 08.08.2020 und 09.08.2020 unter Beteiligung des 1. Vorsitzenden Wolfgang König übergeben. Dieser bedankte sich nochmal bei allen Kindern und Jugendlichen für das Ausharren bis Trainingsbeginn, bei den Trainern und den Eltern für ihr Verständnis in dieser außergewöhnlichen Situation.

Foto: Turnverein 1963 Überherrn e.V. – W. König

ACHTUNG: Trainingszeiten ab dem 17.08.2020

Liebe Mitglieder,

die Ferien neigen sich dem Ende. Wir hoffen Sie konnten trotz der schwierigen Lage ihren Urlaub genießen und sind auch alle gesund geblieben.

Wir versuchen ab dem 17.08.2020 wieder einen geregelten Trainings- und Übungsbetrieb in den einzelnen Sparten anzubieten. Problematisch sehen wir dies im Bereich Eltern-Kind-Turnen, da wir hier eine Umsetzung der noch geltenden Hygienebestimmungen mit den zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten nur bedingt einhalten könnten. Daher erfolgt hier noch kein Übungsbetrieb.

In allen anderen Bereichen können wir einen Übungs- und Trainingsbetrieb, zum Teil mit Einschränkungen, anbieten. Informationen hierzu erhalten sie von den Trainern/Übungsleitern.

Im Bereich Yoga der Montagsgruppe, die für Mitglieder und sonstige Interessierte offen ist, gibt es eine zeitliche Veränderung. Die Yogastunde beginnt ab dem 17.08.2020 um 17:45 Uhr. Also eine Viertelstunde früher wie bisher und endet dann um 19:15 Uhr.

Bleiben Sie weiterhin gesund!

Mit sportlichen Grüßen

Wolfgang König ( 1.Vorsitzender )

Bitte beachten Sie unsere geänderten Trainingszeiten

Uebungszeiten-19.08.2020-Excel

Aktuelle Trainingssituation

Liebe Mitglieder, in den vergangenen Wochen mussten wir schmerzlich feststellen, wie sehr wir unseren geregelten Trainingsbetrieb vermissen.

Umso mehr haben wir uns gefreut, als mit der neuen Version der: „Verordnung zur Änderung infektionsrechtlicher Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie“ das Benutzen von Sportstätten wieder erlaubt wurde. 

Das bedeutete aber nicht, dass wir wieder wie gewohnt mit den Übungsstunden beginnen konnten. Gemeinde und Landkreis haben hier das letzte Wort und müssen die Sporthallen für den Trainingsbetreib freigeben. Leider ist das noch nicht in vollem Umfang geschehen und so bleibt z.B. die Adolf Collet Halle bis auf weiteres geschlossen. Für die Sporthalle der Schule am Warndtwald bemühen wir uns gerade mit einem entsprechenden Konzept die Freigabe beim Landkreis zu erreichen. 

Wie ihr seht, liegt es nicht nur an uns sondern auch an der Gemeinde und dem Landkreis. Bleibt zu hoffen, dass die Kommunen im Hinblick auf die Sommerferien flexibel sind und Möglichkeiten zum Training auch während der Ferien erlauben. Momentan können wir deshalb nur für den Bereich Geräteturnen einen eingeschränkten Trainingsbetrieb anbieten. Auf Grund der großen Anzahl Kinder/Jugendlicher ist eine Aufnahme des Trainings leider nicht für alle möglich. Außerdem sind wir der Meinung, dass die geforderten Hygiene- und Abstandsregelungen erst ab einem gewissen Alter verlässlich umzusetzen sind. Der Vorstand hat deswegen grundsätzlich festgelegt, erst mit den Kindern zu trainieren die das 11. Lebensjahr schon erreicht haben. Die Trainer sind für die Einteilung verantwortlich und werden versuchen die Trainingsgruppen so fair wie möglich einzuteilen.  Bitte habt Verständnis, dass wir den Trainingsbetrieb erst Schritt für Schritt wieder aufnehmen können. Es ist auch für uns nicht einfach das Training unter den vorgegebenen Einschränkungen wieder zum Laufen zu bringen.

Deshalb schon mal herzlichen Dank an die Übungsleiter die sich dieser Herausforderung und Verantwortung stellen. Sobald es weitere Lockerung gibt und es möglich ist den Teilnehmerkreis zu erweitern bzw. auch mit anderen Abteilungen zu starten werdet ihr durch die Trainer informiert oder bekommt die Informationen auf unsere Homepage oder Facebook Seite.

Bleibt alle gesund!

Euer Turnverein

Die neue Turnzeitung ist online!

Unter anderem mit folgenden Themen:

  • Fit bleiben im Home Office
  • Vereinssport für Daheimbleiber – Beispiele aus den Turnvereinen
  • Wie betreut man Kaderathletinnen im Home Office?
  • Handstand und Flic Flac im Home Office
  • Wenn das Wohnzimmer zum Filmstudio wird – Tipps für den Videodreh
  • Fachbeitrag: Mit Sport das Immunsystem stärken    
  • Spitzensport in Coronazeiten: RSG-Athletin Daniela Huber im Interview    
  • Wie bewältigt Kaderathletin Lara Marie Hinsberger den Trainingsstillstand?    
  • Kommentar: Träume, Fragen und Lebensplanungen    

Mitgliedsbeiträge

Liebe Mitglieder, wir hoffen Euch und euren Familien geht es gut! Wie ihr wisst, dürfen derzeit durch Landes- und Bundesregierung verordnet, keine Übungsstunden stattfinden. Unsere finanziellen Verpflichtungen gegenüber Verbänden und Versicherungen laufen trotzdem weiter. Deshalb sind wir als gemeinnützig eingetragener Verein auch in dieser Zeit auf eure Unterstützung durch die Mitgliedsbeiträge angewiesen. Bitte habt Verständnis, dass wir unsere Mitgliedsbeiträge auch aus organisatorischen Gründen nicht aussetzen können. 

Wir freuen uns alle, wenn es endlich wieder losgeht und hoffen bis dahin auf Euer Verständnis und eure Unterstützung. Bleibt gesund!

©selina_koitzsch